Worte ändern wenig, Taten sogar Worte

                                                      (Merlin Arnold)

 

Logo 8

Zu meiner Person:

Seit September 2005 bin ich staatlich anerkannten Logopädin.

Ich besuchte folgende Fortbildungen:

- 2005 “Diagnostik und Therapie bei Störungen des Schriftspracherwerbs (LRS)” in Hannover

- 2006 “Lese-Rechtschreibstörungen - Aktuelle Ansätze zu Diagnostik und Therapie” in Leipzig

- 2007 “Phonologische Störungen im Spracherwerb - Diagnostik und Therapie” in Potsdam

- 2007/2008 Erfolgreich absolviertes Fernstudium beim EÖDL mit der Lizenz Legasthenietraining nach ihrem Konzept durchführen zu dürfen.

- 2008 “Dysgrammatismus - Möglichkeiten und Methoden” in Potsdam

- 2008 Beginn der Ausbildung zum Therapiebegleithundeteam (Modul 1+2) in Rheine

- 2009 Fortsetzung der  Ausbildung zum Therapiebegleithundeteam (Module 3+4)

- 2009 Dezember: Bestehen der Prüfung zum Therapiebegleithundeteam

- 2010 “Behandlung von fazialen und intra-oralen Paresen in Anlehnung an die Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilisation (PNF)

- 2010 “Therapie grammatischer Ströungen nach der Kontextoptimierung von H.-J. Motsch

- 2010 “Individuelles Qualitätsmanagement: Was kann es sein und soll es leisten? Was darf es kosten?”

- 2010 Teilnahme am Arbeitstreffen des TBDeV

- 2011 Therapie mit der McGinnis-Methode

- 2011 “Heilmittel-Richtlinie 2011 anwenden und erfolgreich an Ärzte kommunizieren”

- 2011 Bestandene Nachprüfung mit Therapiebegleithund “Fithe” beim TBD e.V.

- 2011 “Fortbildung zur Sprachentwicklungsstörungen”

- Teilnahme am Arbeitstreffen des TBDeV und Nachprüfung von Fithe

- 2012 Fortbildung und Zertifizierung zum Marburger Konzentrationstrainer für KiGa und Eingangsstufe, Schulkinder und Jugendliche

- Teilnahme am Arbeitstreffen des TBDeV

- 2013 Ausbildung und Prüfung mit Finja zum Therapiebegleithundeteam

- 2013 Teilnahme an der Tagesfortbildung  Fortbildung FEES

- 2013 Fortbildung “Wie Kinder der, die und das lernen”

- 2013 Fortbildung “Variables Lesen”

- 2013 Manuelle Stimmtherapie orofacial

- 2013 Teilnahme am DBL-Kongress

- 2013 Teilnahme am Arbeitstreffen des TBDeV und Nachprüfung von Fithe

- 2014 Praxisorientierte funktionale Dysphagietherapie

 

Ich bin Mitglied im:

- DBL (Deutscher Bund für Logopädie)

- BVL (Bundesverband für Legasthenie)

- EÖDL (Erster Österreichischer Dachverband für Legasthenie)

- TBDeV (Therapiebegleithundeverein Deutschland)

http://www.tbdev.de/

 

Zu Fithe

- Geb. 27.04.2008 als “Destino von der Fleckertshöhe”

- Bei uns in der Familie seit 07/2008

- seit dieser Zeit Training für die Aufgaben als Therapiebegleithund

- 2008 und 2009 Ausbildung zum Therapiebegleithund

- seit 2009 geprüfter Therapiebegleithund nach den Richtlinien des TBD e.v.

- 2011 Nachprüfung zum Aufrechterhalten seines Status als Therapiebegleithund

Leider mussten wir Fithe am 29.03.2015 gehen lassen, da er plötzlich sehr schwer krank wurde. Wir vermissen ihn sehr!

 

Fithe als Therapiebegleithund

Ich wurde gefragt, was einen Therapiehund ausmache? Neben einem ausgeglichenen Charakter, Lernwillen und Intelligenz muss er sich entweder sehr gerne füttern lassen oder sehr verspielt sein, damit der Hund für die Mitarbeit begeistert werden kann.  Für Leckerlis tut Fithe fast alles.

Das musste Fithe alles lernen:

- Fressen auf Komando

- Liegen bleiben

- Alle Komandos der Begleithundeprüfung

- einige, besondere Tricks (z.B. Würfeln)

- Geduld haben

- uvm.

 

Fithe außerhalb der Therapie

Außerhalb der Therapie lege ich viel Wert darauf, dass Fithe seine Bedürfnisse als “Hund” in vollen Zügen ausleben darf. Er benimmt sich dort, wie ein ganz normaler Hund seines Alters.

Bilder zu Fithe finden Sie hier: Fithe

 

 

Finja:

- Geboren am 27.05.2011 als “Saddy Finja von Argen-River”

- Bei uns in der Familie seit 07/2011

- Von da an Training und Teilnahme an den Therapien in der Praxis

- September und Oktober 2012 Beginn der gezielten Ausbildung zum Therapiebegleithund beim TBD e.V.

- 2013 haben wir die Prüfung erfolgreich bestanden.

 

Finja außerhalb der Therapie:

Finja ist eine sehr sportliche Hündin. Aus diesem Grunde haben wir mit Agility begonnen. Außerdem versuchen wir uns im Turnierhundesport.

Für die bessere Disziplin betreiben wir Ralley-Obidience. Bald werden wir auch hier, wie im Hundesport an Wettkämpfen teilnehmen. Bilder zu Finja finden Sie hier: Finja

 

Zu Quinn:

Quinn wurde am 16.03.2015 in Monheim geboren. Über ihn kann ich noch nicht viel schreiben, da er noch zu klein ist. Bilder von ihm finden Sie hier: Quinn

Auch er wird zu einem Therapiebegleithund ausgebildet. Seine Ausbildung beginnt schon im Welpenalter.